Sie haben Fragen?   -  Telefon: +49-841-974599-40

„Software Made in Germany“ – nur eine der Initiativen, die der "Bundesverband IT-Mittelstand e.V." (BITMi) vertritt. Mit diesem Gütesiegel kennzeichnet der IT-Fachverband Unternehmen bzw. Software aus Deutschland, die den Mittelstand anderer Industriezweige mit seinen IT-Lösungen unterstützen. Dahinter verbergen sich Merkmale wie:

100%iger Service, 100% Qualität aus Deutschland, 100% investitionssichere Zukunft

Mit der Initiative „Software Hosted in Germany“ sowie weiteren Zertifizierungen besiegeln sie IT-Software, die sowohl für besonders hohe Datensicherheit als auch für praxisbewährte Lösungen mit durchdachtem Design und begeisternde Innovationen steht.

Wir sind stolz darauf, neuerdings ebenfalls Mitglied des Verbandes zu sein und freuen uns auf die vielen Synergien.

Im Rahmen der Berichterstattung zu den aktuellen Trends auf dem Wirtschaftsmarkt veröffentlichte der Donaukurier einen Beitrag über TW Soft. In dem Artikel wird darauf eingegangen, warum immer mehr Firmen auf leicht erweiterbare, modulare Lösungen setzen und warum Apps gerade bei Großkonzernen als ideale Anschlussstelle zu alten Systemen Einzug halten. Außerdem erzählt TW Soft über seine erfolgreichsten Projekte im Automobil- und Logistiksektor.

Weiterlesen: TW Soft im Donaukurier: "Apps erobern zunehmend Wirtschaftswelt"

Erfahren Sie mehr über unsere Anwendungen & Apps

In den folgenden Erfolgsgeschichten finden Sie eine Auswahl an Lösungen, die wir für Kunden entwickelt haben.

Ob moderne Web-Anwendungen, klassische Desktop-Anwendungen oder Mobile Apps - wir setzen stets auf die bestmögliche Lösung für unsere Kunden. Häufig besteht eine Lösung auch aus einem Zusammenspiel von Anwendungen auf verschiedenen Geräten. In den folgenden Erfolgsgeschichten finden Sie eine Auswahl an Anwendungen, die wir bereits mit Kunden entwickelt haben.

Weiterlesen: Erfolgsgeschichten von TW Soft

Nachwuchs-Suche auf der größten Recruiting-Messe im Raum Ingolstadt

Unter dem Motto "Find your perfect match" findet die Jobmesse CONTACT 2019 am Mittwoch, den 8. Mai 2019 von 10:00-15:00 Uhr in der Saturn Arena in Ingolstadt statt.

Erstmals ist auch TW Soft in diesem Jahr mit einem Messestand auf der Recruiting-Messe vertreten. Interessierte Studenten, Absolventen und Young Professionals finden uns am Stand 54 auf der CONTACT und können sich in einem persönlichen Gespräch über unser Unternehmen und freie Stellen informieren.

Mit jährlich rund 90 Ausstellern und 1.300 Besuchern ist die von der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) veranstaltete CONTACT die größte Karriere- und Recruiting-Messe der Region Ingolstadt. Die CONTACT richtet sich an Studierende, Absolventen und Young Professionals aus den Bereichen IT, Ingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften und bietet eine Plattform, auf der sich Arbeitgeber und Bewerber persönlich kennenlernen können. So können sich Bewerber beispielsweise bei Personalentscheidern über Einstiegspositionen, Praktika, Abschlussarbeiten oder Werkstudentenjobs informieren und direkt dafür bewerben.

Weiterlesen: TW Soft auf der CONTACT am 8. Mai 2019

Forschungsprojekt mit der TU München

Die Entwicklung eines intelligenten Testassistenten, der die Datenerfassung und die Auswertung von Testergebnissen bei der Gesamtfahrzeugerprobung erleichtern soll, ist Ziel eines aktuellen Forschungsprojektes der TW Soft GmbH, der Teamware GmbH und der Technischen Universität München. Teile des Projekts werden durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie gefördert.

Das Erstellen von Testanweisungen, die Datenerhebung und die Ergebnisauswertung in der Fahrzeugerprobung sind aufwändige, häufig noch (teil-)manuell ausgeführte Tätigkeiten. Beanstandungen unterliegen oft subjektiven Einschätzungen, während Beziehungen zwischen Umwelt-, Fahrer- und Fahrzeugdaten häufig überhaupt nicht erfasst und somit auch nicht ausgewertet werden. Der Erfassungs- und Auswertungsprozess ist dadurch zeit- und kostenintensiv sowie fehleranfällig.

Weiterlesen: Intelligenter Testassistent für die Fahrzeugerprobung